Time for the Trade Sachs Trust Evening

Geld ist Gier. Geld ist Geiz. Geld ist das Schmierfett unserer kapitalistischen Maschinerie. Geld ist das Glück weniger und der gnadenlose Untergang vieler. Geld ist die Ausrede, mit der wir unsere Mitmenschen im Stich lassen. Geld ist nichts. Geld gehört zerstört.

Zu diesem Zweck hat die Performancegruppe Tobak Lithium 2015 die Antibank Trade Sachs gegründet, die nicht wie andere Banken aus nichts Geld macht, sondern aus Geld nichts. Ein ständig wachsendes Serviceangebot ermöglicht ihren Kund_innen, auf spielerische Art Franken um Franken zu vernichten und sich gleichzeitig mit der Frage zu beschäftigen: Wie wollen wir nach dem Geld miteinander leben? Wie wollen wir uns organisieren? Welchen Problemen müssen wir uns stellen und wie können wir sie meistern? Dabei geht es immer auch um Vertrauens- und Gemeinschaftsbildung in einer Welt, die Sicherheit und Verständnis nur mit bunten Nötchen begreift.

Bis zur geldlosen Gesellschaft ist es ein langer Weg. Solange werden wir unsere Arbeit weiterhin in Stundenlohn beurteilen, werden wir Bettler_innen unsere Hilfe weiterhin verweigern, werden wir weiterhin ein schlechtes Gewissen haben, jemanden um zehn Franken angepumpt zu haben, werden wir weiterhin Budget kaufen müssen, obwohl wir wissen, dass Bio gesünder für uns und Fair Trade gesünder für andere ist. Sprich: Die Banker_innen von Trade Sachs haben einen Denkfehler gemacht: Wenn sie alles Geld zerstören, das sie erhalten, wie sollen sie selbst ihre Mieten, Einkäufe und Rechnungen zahlen, solange das Geld nicht abgeschafft ist? Die Vision mag schön und gut sein, doch die Realität zwingt sie zu der Frage: Wie sollen sie überleben? Und da hatten die Banker_innen von Trade Sachs einen Einfall: Es braucht einen neuen Service, es braucht einen Theaterabend.

Der Trade Sachs Trust Evening ist der Theaterabend, mit dem die Banker_innen ihre Schulden begleichen wollen. Und zwar mit Ihren Schulden! Kommen Sie vorbei, lernen Sie Geld besser kennen, machen Sie Schulden bei uns und erhalten Sie Ihren individuellen Schuldschein. Vergnügen Sie sich und trinken, knabbern Sie, so viel Sie wollen. Trade Sachs wird Sie unterhalten, bedienen, Fragen beantworten und die Erdnussschälchen auffüllen, sollten Sie immer noch Appetit haben. Wenn Sie wünschen, reden wir mit Ihnen auch darüber, wie eine geldlose Gesellschaft aussehen könnte. Und vergessen Sie eines dabei nicht: ALLES KOSTENLOS! Alles auf Kredit. ALLES GRATIS! Ihr Vergnügen ist unser Lohn!

Und sobald der Abend vorbei ist, liegt es in Ihrer Hand: Wollen Sie Ihre Schulden begleichen?

Konzept und Spiel: Mirjam Berger, Silja Gruner, Miko Hucko, Thibault Schiemann; Kostüm und Bühne: Marisa von Weissenfluh; Oeil extérieur: Nicolette Kretz.
Koproduktion: Tojo Theater Bern

Spieldaten:
Donnerstag, 10. März 2016: 20.30 Uhr
Samstag, 12. März 2016: 20.30 Uhr
Sonntag, 13. März 2016: 19.00 Uhr

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s